Die SimpleSMS-Ideenschmiede: Tipps von myAcker

SimpleSMS punktet nicht nur in traditionellen Branchen. Wie ein völlig neuartiges, Innovatives Unternehmen von der guten, alten SMS profitiert? Das verraten wir Ihnen in der neuesten Ausgabe der SimpleSMS-Ideenschmiede!

Ist es ein Spiel? Ist es Realität? Auf myAcker trifft beides zu. Virtuelle Realität mit ganz realen Ergebnissen – und umgekehrt. Das Team um myAcker hat es geschafft, diese beiden (auf den ersten Blick) völlig unterschiedlichen Bereiche auf geniale Weise zu verknüpfen. Und eines der Bindeglieder zwischen den Welten ist SimpleSMS.

Nachdem die Strategie des Unternehmens völlig neu ist, wollen wir ausnahmsweise ein bisschen mehr darüber erzählen. myAcker existiert im Internet. Und auch in der Realität. Die Kunden betreuen auf der Online-Plattform einen virtuellen Acker – sie pflanzen, gießen, jäten Unkraut und ernten, sobald das Gemüse reif ist. Der Unterschied zu herkömmlichen Spielen: Alles, was sie online tun, wird real umgesetzt – auf einem echten Stück Land. Und das reife Gemüse wird innerhalb von 24 Stunden erntefrisch an die Haustür geliefert. Doch der eigene Acker kann nicht nur virtuell, sondern auch real besucht werden.

SimpleSMS als Bindeglied zwischen virtueller und echter Realität

Dieses Konzept braucht natürlich eine zuverlässige Kommunikation in Echtzeit. Die Kunden müssen informiert werden, wenn die Pflanzen Wasser brauchen, wenn sich Unkraut breitmacht, Schädlinge auftreten – und natürlich, wenn das Gemüse reif ist und geerntet werden soll. Das Team muss natürlich auch reale Besuche organisieren, Termine vergeben und diverse Anmeldedaten erfassen. Und genau hier kommt SimpleSMS ins Spiel.

Damit das myAcker-Team nicht rund um die Uhr SMS versenden und beantworten muss (und genug Zeit für die realen Anbauflächen bleibt), wurde eine Reihe von automatisierten Fragen und Antworten in die SimpleSMS-Software eingegeben. Die Kommunikation läuft zum größten Teil vollautomatisch. Wenn zum Beispiel das Gemüse dringend Wasser braucht, sendet das System auf Knopfdruck eine SMS an alle betroffenen Online-Gärtner aus: „Zurzeit ist der Boden trocken, du solltest gießen. Falls es in der Zwischenzeit geregnet hat zeigt der Parzellen-Status wieder grün an. — Alessa von myAcker.com“

Die Online-Gärtner werden also per SMS aktiv aufgefordert, sich einzuloggen und die notwendige Handlung auszulösen. Und da es um mehr geht als um virtuellen Gartenbau, nämlich um eine echte Ernte, folgen die Kunden dieser Aufforderung natürlich gerne. Für alle Eventualitäten gibt es die passenden Textbausteine:

  • Dein myAcker-Konto ist nun erfolgreich mit deiner Handynummer verknüpft!
  • Früchte erreichen in Kürze die Überreife. Du solltest dein Gemüse ernten. — Daniela von myAcker.com
  • Reife Früchte am Acker! Log dich in deinen Garten ein und schau was es Leckeres zu ernten gibt. — Daniela von myAcker.com
  • In deinem Garten wächst das Unkraut! Du solltest dich in dein Kundenkonto einloggen und jäten. — Lisa von myAcker.com
  • Glückwunsch! Du hast ein Produkt am Marktplatz verkauft, die Credits wurden dir gutgeschrieben! — Lisa von myAcker.com
  • Die Außentemperatur war in der letzten Zeit dem Gefrierpunkt nahe. Schütze deine Pflanzen vor der Kälte. — Patrick von myAcker.com
  • Zurzeit ist der Boden trocken, du solltest gießen. Falls es in der Zwischenzeit geregnet hat zeigt der Parzellen-Status wieder grün an. — Alessa von myAcker.com

Virtuelle Realität trifft auf echte Erlebnisse

Wer sein Stück Ackerland persönlich besuchen möchte, wird ebenfalls von SimpleSMS durch die Anmeldung geführt – natürlich auch vollautomatisch. Das System fragt, wieviele Personen bei der Tour dabei sein wollen, ob Kinder mit dabei sind und welches Wunschdatum die Kunden haben. Die Kunden antworten einfach auf die SMS und die Antworten werden automatisch ins System übertragen. So reduzieren sich sowohl Aufwand als auch mögliche Fehlerquellen auf ein Minimum und das Team von myAcker kann sich in der Zwischenzeit um das reale Gemüse kümmern.

Anmelden