FAQ - Häufig gestellte Fragen

... und die passenden Antworten

Ihr Account ist sehr schnell eingerichtet. Da keine Installationen nötig sind, können Sie innerhalb kürzester Zeit loslegen.

Ihre Daten liegen mehrfach verschlüsselt auf unseren eigenen Serversystemen. Ein SSL-Zertifikat garantiert, dass Ihre Verbindung zur SimpleSMS-Anwendung die ganze Zeit über verschlüsselt und sicher ist.

Sie können bei Vertragsabschluss wählen, ob Sie 12 oder 24 Monate Laufzeit haben wollen. Sie können immer bis 14 Tage vor Ende der Abrechnungsperiode schriftlich kündigen. Wenn Sie das nicht tun, verlängert sich Ihr Vertrag automatisch um 12 Monate.

Wenn Ihr Guthaben nicht mehr ausreicht, um die gewünschten SMS zu versenden, wird der Versand so lange gestoppt, bis Sie wieder neues Guthaben auf Ihr SimpleSMS-Konto geladen haben.

Ihr Guthaben hat bei uns kein Ablaufdatum. Solange Sie unser Kunde sind, können Sie es verwenden.

Nein, SimpleSMS ist eine webbasierte Software. Sie müssen also nichts extra installieren. Sie können von jedem PC mit Internetverbindung auf die SimpleSMS-Benutzeroberfläche zugreifen.

Ja, natürlich. Sie können Ihr Passwort jederzeit in der Benutzerverwaltung im Menüpunkt „Konto“ ändern.

SimpleSMS basic ist das webbasierende Basisprodukt für den Versand von Einzel- und Massen-SMS. Sie erreichen damit schnell und einfach Ihre Zielgruppe mit persönlich adressierten SMS. Außerdem stehen Ihnen 3 verschiedene Schnittstellen zur Verfügung (http, XML und smtp).

Mit SimpleSMS basic plus können Sie auch PIC-SMS versenden, also bis zu 5 Bilder zu jeder SMS hinzufügen. Außerdem gibt es verschiedene Filterfunktionen und die Rufnummern werden vor dem Versand geprüft, ob sie noch gültig sind.

SimpleSMS advanced brauchen Sie, wenn Sie SMS nicht nur versenden, sondern auch empfangen wollen. Dieses Produkt eignet sich perfekt, wenn Sie zum Beispiel Gewinnspiele, Umfragen oder Abfragen per SMS machen wollen. Oder eine Aktion zum Sammeln neuer Kontakte.

Das ist beides ganz einfach: Sowohl der Import als auch der Export funktioniert mit einer Excel/CSV-Datei (also auf dieselbe Art, wie Sie Kontakte zu einem Mail-Programm hinzufügen). Sie können Ihre Daten jederzeit importieren und exportieren.

Ja, natürlich. Sie können das SimpleSMS-System mit drei verschiedenen Schnittstellen (http, XML und smtp) in Ihre Software integrieren. Sie bekommen von uns natürlich eine genaue Anleitung und falls Sie Unterstützung brauchen, ist unser Support gerne für Sie da.

Ja natürlich. Sie erreichen uns unter unserer kostenlosen Support-Hotline unter 0800 20 20 49 00.

Sie erreichen den SimpleSMS-Support immer von

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17 Uhr und
Freitag von 08:00 bis 15:00.

Außerhalb unserer Geschäftszeiten können  Sie uns eine Nachricht hinterlassen, wir melden uns dann so schnell wie möglich bei Ihnen.

In dringenden Fällen – zum Beispiel bei einer Störung – können Sie uns eine Anfrage über das SimpleSMS-Portal oder eine E-Mail an support@simplesms.at senden.

Wir haben das SimpleSMS-System so einfach wie möglich gemacht, damit Ihnen der Einstieg leicht fällt. Dazu gibt es in Ihrem Account viele Videos, die Ihnen die ersten Schritte erleichtern.

Wenn Sie noch mehr Unterstützung brauchen, helfen wir Ihnen gerne telefonisch oder direkt vor Ort. Sagen Sie einfach Bescheid!

Sie können Ihre SMS entweder direkt über Ihren Online-Account versenden, über unsere (E-Mail-2-SMS)- Schnittstellen (https, XML oder smtp) oder einfach per E-Mai.

Ja natürlich. Wenn Sie SimpleSMS mit einer unserer Schnittstellen in Ihre Software integrieren, können Sie SMS direkt darüber senden und empfangen. Besonders wichtig ist das bei automatischen Terminbestätigungen und -erinnerungen, da das System die Termine und Informationen direkt aus Ihrem Outlook-, Apple oder Google-Kalender abruft.

Eine SMS hat maximal 160 Zeichen inklusive Leerzeichen. Das klingt zwar nicht so viel, aber Sie können Ihre Botschaft perfekt auf den Punkt bringen. Das schätzen auch Ihre Empfänger.

Wenn Sie Ihre SMS als Unicode-Mitteilung versenden, mit er auch Sprachen wie arabisch, hebräisch, kyrillisch und viele Sonderzeichen fehlerfrei dargestellt werden. Dadurch reduziert sich die Zeichenanzahl auf 70, denn diese Art der Übertragung braucht mehr Platz als bei einer normalen SMS.

Texte mit einer Länge von mehr als 160 Zeichen können Sie auch gemeinsam versenden. Sie setzen sich dann aus einzelnen SMS zusammen, allerdings reduziert sich dann auch der Platz von 3×160 auf insgesamt 460 Zeichen.

In einer SMS kann der Absender entweder als Rufnummer oder als alphanumerischer Absender mit bis zu 11 Zeichen ohne Sonderzeichen angezeigt werden (zum Beispiel Ihr Firmenname).

Wenn Sie sich für die alphanumerische Anzeige entscheiden, sehen die Empfänger also (zum Beispiel) Ihren Namen statt Ihrer Rufnummer. Diese SMS können allerdings nicht beantwortet werden, weil ja keine Telefonnummer hinterlegt ist. Sie eignen sich also eher für Marketing- und Informations-SMS, auf die Sie keine direkte Rückmeldung erwarten. Allerdings können Sie zum Beispiel einen Link hinzufügen.

Für Umfragen oder alle anderen SMS, auf die Sie gerne eine Antwort hätten, müssen Sie die „normale“ Version mit der Rufnummer als Absender wählen.

Ja, Sie können mit SimpleSMS Ihre Nachrichten in jedes Land der Welt senden. Und das sogar ohne Roaming-Gebühren. Sie zahlen immer nur die Gebühren, die Sie in unserer Preisliste finden.

Kontakt & Support

Sie haben noch Fragen oder brauchen Unterstützung? Hier sind Sie richtig!

Anmelden

Zusatzfunktionen

SMS-Absendererkennung:

Mit der Absendererkennung können Sie einen Namen (zum Beispiel Ihren Firmennamen) als Absender der SMS angeben. Der Absender darf aus bis zu 11 alphanumerischen Zeichen bestehen (ausgenommen Sonderzeichen). Er wird dann statt einer Rufnummer als Absender am Handy der Empfänger angezeigt. Aus diesem Grund ist es allerdings nicht möglich, auf die SMS zu antworten.

SMS-Empfangsbestätigung & SMS-Sendebestätigung:

Jedes Mal, wenn Sie eine SMS versenden, bekommen Sie vom jeweiligen Mobilfunkbetreiber eine Status-Rückmeldung direkt in Ihre SimpleSMS-Software. Es gibt viele unterschiedliche Status-Typen, wie zum Beispiel „SMS gesendet“, „Am Handy empfangen“, „Rufnummer nicht vergeben“ usw. So können Sie ungültige Rufnummern aus Ihren bestehenden Kontaktlisten entfernen und bei späteren Aussendungen Geld sparen.

Flash-SMS:

Sie können beim SMS-Versand die Flash-SMS-Funktion aktivieren. Sie sorgt dafür, dass eine Flash-SMS bei fast allen Handymodellen direkt auf dem Display des Empfängers angezeigt wird. Er muss dafür keine Taste drücken und zum Lesen auch in kein Untermenü wechseln.

PIC-SMS:

Bilder erzeugen Emotionen. Unterstützen Sie Ihre Werbebotschaften mit Fotos. Und das zu einem Bruchteil der Kosten, die für klassische Werbung anfallen würden. PIC-SMS helfen Ihnen dabei, bestehende Kunden zu binden, neue zu gewinnen und Ihre Marke nachhaltig zu stärken.