Mehr Erfolg mit SMS-Marketing

Mobile-Marketingtipps von SimpleSMS

SMS-Marketing wirkt. Aber nur, wenn Sie einen Plan haben, gute Ideen und Ihre Zielgruppe kennen.

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Punkte auf die Sie achten müssen. Und wenn Sie danach noch Fragen haben, melden Sie sich einfach bei uns. Wir helfen Ihnen gerne mit unseren Ideen für erfolgreiche SMS-Kampagnen weiter!

So bekommen Sie neue Kontakte

Wenn Sie Business-SMS versenden wollen, brauchen Sie vor allem eins: Kontakte. Und zwar solche, die sich über Ihre Nachrichten freuen und darauf reagieren. Hier finden Sie einige Ideen und Anregungen, wie Sie Ihre Datenbank mit wertvollen Telefonnummern füllen können.

Klassische Werbemittel

Schalten Sie Anzeigen, verteilen Sie Flyer, hängen Sie Plakate auf, schalten Sie TV-Spots. Nutzen Sie genau die Methode, mit der Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen. Egal ob online oder offline.

Was auf jeden Fall enthalten sein muss: Ihre Rufnummer und ein guter Grund, warum Ihnen die potenziellen Kunden eine SMS senden sollten. Perfekt eignen sich Gewinnspiele oder Gutschein-Aktionen.

Gewinnspiele/Verlosungen

Gewinnspiele/
Verlosungen

Verlosen Sie nette Kleinigkeiten:  Ein Abendessen zu zweit in Ihrem Lokal, ein Wellness-Wochenende, eine zeitlich begrenzte kostenlose Mitgliedschaft in Ihrem Fitness-Center, oder einfach einen Warengutschein für einen begehrten Artikel aus Ihrem Sortiment.

So sammeln Sie wertvolle Telefonnummern für Ihre Kundendatenbank und finden genau die Menschen, die sich für Ihr Angebot interessieren. Ein weiterer Vorteil: Wenn das Gewinnspiel abgeschlossen ist, können Sie die Gewinner in einer netten Geschichte präsentieren und haben schon Material für einen weiteren Info-Newsletter per SMS.

Mehrwert bieten

Haben Sie immer tagesaktuelle Informationen, die für Ihre Zielgruppe wichtig sind? Zum Beispiel aktuelle Wetterdaten für Wanderfreunde? Oder die Wasserqualität in Badeseen? Oder aktuelle Börsenkurse? Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – überlegen Sie, was Ihre Zielgruppe interessieren könnte und bieten Sie diese Infos tagesaktuell aufs Handy.

Weiterempfehlungs-SMS

Mundpropaganda ist immer die beste Werbung. Wenn Sie Kunden haben, die mit Ihrem Angebot richtig glücklich sind, können Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Bieten Sie Ihren bestehenden Kunden ein kleines Geschenk, wenn sie Sie per SMS weiterempfehlen (und natürlich auch etwas Nettes für die neu gewonnenen Kunden). Damit sind alle Beteiligten glücklich und Sie können Ihre Reichweite sofort erhöhen.

Votings & Umfragen

Sie sind öfter auf Live-Veranstaltungen oder Messen zu finden? Das ist der perfekte Ort, um die Menschen nach ihrer Meinung zu fragen. Am besten über SimpleSMS. Denn so bekommen Sie vollautomatisch die Telefonnummern aller Teilnehmer.

Praxistipps für SMS-Aktionen

Sie haben sich für eine Aktion entschieden? Hier zeigen wir Ihnen, worauf es bei der Durchführung ankommt!

Schreiben Sie Klartext

Überlegen Sie vorher, was Sie mit dieser SMS aussagen und erreichen wollen. Und dann fassen Sie Ihre Botschaft in kurze, prägnante Sätze. Ihre Empfänger sollen auf den ersten Blick sehen, worum es geht. Unnötige Füllwörter und Amtsdeutsch kostet Sie nicht nur Platz, sondern auch Aufmerksamkeit.

Beantworten Sie eingehende SMS

Es hab funktioniert, Ihre Zielgruppe sendet Ihnen Nachrichten. Super! Aber damit ist es für Sie noch nicht erledigt. Es ist besonders wichtig, dass Sie diese Nachrichten auch beantworten (natürlich automatisiert, sonst kommen Sie mit der Arbeit nicht mehr hinterher).

Ein Beispiel: Ein Interessent meldet sich für Ihr Gewinnspiel an. Die automatische Antwort könnte so aussehen: „Vielen Dank, dass du an unserem Gewinnspiel teilnimmst. Die Verlosung findet am 30. Jänner 2021 statt. Wir informieren alle Gewinner per SMS.“

Abgesehen davon, dass Ihre Antwort eine Frage der Höflichkeit ist, weiß der Teilnehmer jetzt auch, dass seine Anmeldung geklappt hat.

Anreize schaffen

Hier geht es konkret um die Frage, was die Teilnehmer bekommen. Niemand meldet sich einfach so an, es muss schon ein Anreiz da sein. Am besten überlegen Sie, was für Ihre Zielgruppe wirklich interessant ist. Und nein, es muss kein Ferrari sein. Wenn Sie ein Gewinnspiel für Hobbygärtner veranstalten, kann schon eine kleine Packung außergewöhnliche Pflanzensamen reichen. Es kommt also ganz darauf an, was für Ihre Zielgruppe spannend und besonders ist.

Abmeldung möglich machen

Bestimmt kennen Sie die Spam-Flut, von denen Mailboxen Tag für Tag heimgesucht werden. Das ist mit ein Grund, warum E-Mail-Newsletter heutzutage einfach nicht mehr richtig funktionieren.

Damit es Ihnen mit Ihren SMS-Nachrichten nicht genauso geht, müssen Sie Ihren Kunden die Chance geben, sich jederzeit abzumelden.

Ein Beispiel: „Vielen Dank, dass du an unserem Gewinnspiel teilnimmst. Wenn du keine SMS mehr von uns bekommen willst, sende „STOP“ an +43676/80000000″

Das SimpleSMS-System setzt den Absender dieser Nachricht dann automatisch auf die Blacklist; er bekommt also keine SMS mehr von Ihnen.

Wichtige Hinweise zum Schluss

Gesetzliche Bestimmungen

Laut Telekommunikationsgesetz dürfen Sie keine unerwünschte Werbung senden. Deshalb dürfen Sie nur Empfänger in Ihre Datenbank aufnehmen, die ausdrücklich zugestimmt haben. Und das müssen Sie auch beweisen können.

Wenn es zwischen Ihnen und dem Empfänger einen gültigen Vertrag gibt, gelten die AGB. Auf jeden Fall muss der Empfänger die Möglichkeit haben, sich jederzeit abzumelden. Darauf müssen Sie ihn auch ausdrücklich hinweisen.

Das Timing zählt

Tägliche SMS sind nur in besonderen Fällen willkommen. Also nur, wenn Sie wirklich wichtige Informationen versenden (zum Beispiel die aktuelle Pollenbelastung für Allergiker). Sonst überfordern Sie die Menschen und bringen sie dazu, sich schnell wieder abzumelden.

Den einzig richtigen Abstand zwischen zwei Nachrichten gibt es natürlich nicht. Aber wenn Sie Werbung versenden, sollten zumindest 1-2 Wochen dazwischen liegen.

Wichtig: Nicht jeder schaltet sein Handy in der Nacht ab oder auf lautlos. Achten Sie deshalb bitte beim Versand auf „menschenwürdige“ Uhrzeiten. Zwischen 21:00 und 09:00 Uhr werden Ihre SMS wahrscheinlich nicht besonders willkommen sein.

Kontakt & Support

Sie haben noch Fragen oder brauchen Unterstützung? Hier sind Sie richtig!

Anmelden

Zusatzfunktionen

SMS-Absendererkennung:

Mit der Absendererkennung können Sie einen Namen (zum Beispiel Ihren Firmennamen) als Absender der SMS angeben. Der Absender darf aus bis zu 11 alphanumerischen Zeichen bestehen (ausgenommen Sonderzeichen). Er wird dann statt einer Rufnummer als Absender am Handy der Empfänger angezeigt. Aus diesem Grund ist es allerdings nicht möglich, auf die SMS zu antworten.

SMS-Empfangsbestätigung & SMS-Sendebestätigung:

Jedes Mal, wenn Sie eine SMS versenden, bekommen Sie vom jeweiligen Mobilfunkbetreiber eine Status-Rückmeldung direkt in Ihre SimpleSMS-Software. Es gibt viele unterschiedliche Status-Typen, wie zum Beispiel „SMS gesendet“, „Am Handy empfangen“, „Rufnummer nicht vergeben“ usw. So können Sie ungültige Rufnummern aus Ihren bestehenden Kontaktlisten entfernen und bei späteren Aussendungen Geld sparen.

Flash-SMS:

Sie können beim SMS-Versand die Flash-SMS-Funktion aktivieren. Sie sorgt dafür, dass eine Flash-SMS bei fast allen Handymodellen direkt auf dem Display des Empfängers angezeigt wird. Er muss dafür keine Taste drücken und zum Lesen auch in kein Untermenü wechseln.

PIC-SMS:

Bilder erzeugen Emotionen. Unterstützen Sie Ihre Werbebotschaften mit Fotos. Und das zu einem Bruchteil der Kosten, die für klassische Werbung anfallen würden. PIC-SMS helfen Ihnen dabei, bestehende Kunden zu binden, neue zu gewinnen und Ihre Marke nachhaltig zu stärken.